Interesse wecken als Königsdisziplin - Messemarketing für Zumbach Electronics

 

Immernoch herrscht auf den einschlägigen Fachmessen der Kabelindustrien konservative Kommunikations-Konformität, so weit das Auge reicht. Die meisten Aussteller fokussieren ihre Kommunikation auf die Vorstellung der Produkte-Features, sprechen von neuesten Innovationen, streuen technische Daten ins Publikum und hoffen auf gute Verkäufe. Es anders zu machen als die Mitbewerber erfordert Mut, der sich schlussendlich auszahlen kann. Denn die Einkäufer sind keine Maschinen, sondern Menschen. Sie möchten sofort erkennen, welche Vorteile ihr Unternehmen aus einer Technologie zieht.

 

Zumbach Electronics hat das erkannt: Für den führenden Hersteller von Online-Mess- , Überwachungs- und Regelsystemen für die Kabel- und Drahtindustrie durften wir die gesamte 3D-Gestaltung des Messestandes auf der Wire 2014 übernehmen. Ziel: Die USP der gezeigten Lösungen und Geräte als Kundenvorteil herausstellen - nicht mit technischen Daten, sondern über ausformulierte Vorteile. Dazu entwickelten wir eine metaphorische Bildsprache und aussagekräftige Headlines. Wer erst einmal den Stand betrat und die Prozesse und Technologien zu allen gezeigten Lösungen en detail erfahren wollte, konnte sich über eine von uns erstellte PowerPoint-Präsentation genauestens informieren.

Einladung und Messeflyer, Print und Online

+

Um bereits im Vorfeld Interesse zu wecken, Termine zu vereinbaren bzw. über die präsentierten Geräte zu informieren, wurde der Einladungsprozess an bestehende Kunden, Interessenten und Medienvertreter online und offline neu gestaltet. Dazu gehörte ein Flyer, welcher über die wichtigsten Lösungen informierte.

Wettbewerb

+

Während der Messe begleitete ein von der W4 konzipierter Wettbewerb das mehrtägige Event. Wer die Fragen zu Zumbachs Messlösungen beantworten konnte, erhöhte seine täglichen Gewinnchancen. Zumbach konnte auf diesem Weg zusätzlich wertvolle Kontakte generieren und die Vorteile der Geräte im Publikum verankern.

Lösungen